Skip to main content

Selbst ist der Zocker – Gamer PC selber zusammenbauen oder lieber doch fertig kaufen?

Bei diesem Thema scheiden sich die Geister der Spieler Gemeinde, die einen schwören auf Ihren selbst erbauten Gaming PC und die anderen lieben die Vorzüge des bereits vom Profi erbauten Gamer Rechners.

Bei der großen und ständig wachsenden Auswahl am Markt kann einem schonmal schnell schwindelig werden. Wir berichten euch in Regelmäßigen Abständen wenn ihr Lieber das Experiment „Eigenbau“ wagen wollt auf welche Komponenten ihr zurück greifen könnt und welche Vorzüge diese bieten.

Der Perfekte – nur über Eigenbau?

Viele Forenuser behaupten das man den perfekten Gaming PC nur über den Eigenbau hinbekommen kann da man viel mehr Auswahl an den Komponenten hat und die meisten „Fertig Bauer Firmen“ nicht die perfekte Hardware einbauen. Dies können wir wie einige andere User nur Dementieren, es gibt sicherlich einige Schwarze Scharfe auf dem Markt die größtenteils günstige Teile in den Gamer Rechner einbauen und den dann für teuer Geld weiterverkaufen, aber Große Namenhafte Unternehmen wie z.B. Mageport oder CSL Computer benutzen in der Regel nur Marken Hardware in Ihren Geräten die perfekt zusammen Harmonieren.

Sicherlich ist die Freiheit beim Eigenbau Größer da man sich wirklich alle Teile beinahe Frei aussuchen kann jedoch empfiehlt es sich hier: Nur mit Großer Ahnung sollte man an die Materie „Selber zusammenbauen“ dran gehen denn die  Kombinationsmöglichkeiten sind einfach zu Groß. Das wohl häufigste Problem ist, dass die Komponenten nach dem Zusammenbau einfach nicht so zusammen agieren wie man es sich vielleicht Gewünscht hat.

Vor und Nachteile

Gaming PC selber zusammenbauen:

Erfahrungen sammeln
Eigene Fantaise verwirklichen
meist teurer
keine Garantie und kein Service
Fachkenntnisse von Nöten
Agieren alle Komponenten?

Fertigen Gamer PC vom Profi kaufen:

Garantie und Service
Komponenten aufeinander abgestimmt
meist günstiger
läuft sofort
Nicht individuell
weniger auswahl


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *