Skip to main content

Gaming PC Test

Wenn Du Deinen PC nicht nur zum Arbeiten, sondern auch zum Spielen leistungshungriger PC-Games verwendest, dann brauchst Du einen richtigen Gaming PC. Denn gerade die modernen Spiele haben sehr hohe Anforderungen an die Hardware eines PCs – vor allem dann, wenn Du sie in voller Grafikpracht erleben möchtest. Und bei den Hardware-Anforderungen ist noch lange kein Ende in Sicht, denn die Ansprüche überbieten sich oft von Top-Game zu Top-Game.

Damit Du nicht nur aktuelle Spielekracher spielen kannst, sondern auch für die nähere Zukunft gewappnet bist, zeigen wir Dir in unserem Gaming PC Test die besten Spiele-PCs. Diese haben wir nach verschiedenen Kriterien genau unter die Lupe genommen, damit Du den für Deine Anforderungen besten Gaming PC finden kannst. Denn auch wenn auf vielen Computern Gaming PC draufsteht, ist noch längst nicht in jedem auch einer drin – das mussten wir während unserer Recherche für unseren Gaming PC Test feststellen. Daher empfehlen wir Dir einen unserer Testsieger aus unserem Gaming PC Test, damit Du nicht nur spielerisch der Star der nächsten LAN-Party oder Online-Kampfes bist, sondern auch mit deinem neuen Spiele-PC aus unserem Gaming PC Test. Damit Du nicht so lange suchen musst, haben wir die einen Produktfilter erstellt, der dir deinen perfekten PC zeigt.

Unsere Top Auswahl 12/2016 für Dich

1234
AGANDO Overclocking Gaming PC Megaport Gaming PC Intel Core i7-6700K Megaport Gaming PC Intel Core i7 -6700 Der Bestseller! Megaport Gaming PC Intel Core i5 6500 Top unter 1000 €!
Modell AGANDO Overclocking Gaming PCMegaport Gaming PC Intel Core i7-6700KMegaport Gaming PC Intel Core i7 -6700Megaport Gaming PC Intel Core i5 6500
Testergebnis

94.83%

"Gamer PC der Spitzenklasse!"

94.67%

"Top Gaming PC "

92.83%

"Der Bestseller"

86.17%

"Top Gaming PC"

Bewertung
RAM Größe16 GB16 GB16 GB16 GB
Prozessoranzahl4 x 4,80 GHz4 x 4 GHz4 x 3,40 GHz4 x 3.20 GHz
Festplatte250 GB SSD & 1000 GB HDD250 GB SSD & 1000 GB HDD250 GB SSD & 1000 GB HDD240 GB SSD + 1000 GB HDD
GrafikkarteNvidia GeForce GTX1070Nvidia GeForce GTX1070Nvidia GeForce GTX1060Nvidia GeForce GTX960
KühlungLuftkühlungLuftkühlungLuftkühlungLuftkühlung
zum RatgeberPreis prüfen zum RatgeberPreis prüfen zum RatgeberPreis prüfen zum RatgeberPreis prüfen

Was macht einen Gaming PC aus?

Computerspiele stellen andere Anforderungen an einen PC als zum Beispiel Office-Programme. Während shark-1417151_1280ein Arbeits-PC primär einen schnellen Prozessor und viel Arbeitsspeicher benötigt, kommt es bei einem Gaming PC vor allem auf die Grafikkarte an. Klar, auch viele andere Komponenten sind wichtig und sollten auf einem hohen Niveau sein, da sie sonst eine High Performance Grafikkarte ausbremsen. Da aber bei Games vor allem sehr viele Berechnungen für die Darstellung der Grafik erforderlich sind und diese rasant schnell vonstattengehen müssen, damit die Spiele nicht ruckeln, sind Gaming PCs vor allem mit einer sehr schnellen und leistungsstarken Grafikkarte ausgestattet. Diese ist oft das teuerste Bauteil eines Gaming PCs in unserem Gaming PC Test. Sind auch alle anderen Komponenten auf hohe Performance getrimmt, ergibt dies am Ende einen rasant schnellen Gaming PC, der alle aktuellen Spiele in höchster Grafikqualität ruckelfrei mit 30 oder mehr Bildern pro Sekunde auf Deinem Monitor darstellt.

Um es kurz zu machen: Ein Gaming PC benötigt viele schnelle Komponenten, um Spiele in bester Qualität darzustellen. Am wichtigsten ist aber die Grafikkarte.

Vorteile eines Gaming PCs

Dein alter PC reicht nicht mehr aus für Deine Wunschspiele, da sie einfach nur unansehnlich über den Monitor ruckeln? Dann brauchst Du auf jeden Fall einen neuen Gaming PC? Wir zeigen Dir auf unserer Gaming PC Test Seite nicht nur die besten Gaming PCs in unterschiedlichen (Preis-)Klassen, sondern zeigen Dir auch, worauf Du beim Kauf eines neuen Gaming PCs achten solltest. Denn gerade ein High End Gaming PC ist sicherlich kein Schnäppchen, für begeisterte Spieler aber quasi unverzichtbar. Wir sagen Dir, welche Vorteile ein neuer Gaming PC für Dich hat:

Ideal zum Spielen: Die PCs aus unserem Gaming PC Test sind extra für das Spielen von Computerspielen ausgelegt. Das bedeutet, dass Sie mit der passenden Hardware wie schneller Grafikkarte, einem leistungsstarken CPU und einer rasanten SSD ausgestattet sind. Denn für ein ruckelfreies Spielevergnügen benötigt ein Gaming PC mehr als nur einen schnellen Prozessor. Wir sagen Dir, welche Bauteile eines Gaming PCs besonders wichtig sind.

Mehr Auswahl und Abwechslung: Ein aktueller High End Gaming PC ist leistungsstark genug, um die aktuellsten und besten PC-Spiele ohne Grafikruckler und Framerate-Einbrüche abzuspielen. Damit ermöglicht Dir ein neuer Gaming PC das Spielen der ganz aktuellen PC-Spiele, statt immer nur die gleichen alten Games zu zocken.

Mehr Details: Mit einem neuen High End Gerät aus unserem Gaming PC Test kannst du die neuesten Spiele meist auch problemlos auf der höchsten Grafikstufe spielen. Das bedeutet, dass Du noch mehr Details und eine noch realitätsnähere Grafik bei Spiele-Hits wie GTA V und Co erhältst.

Maßgeschneidert: Unser Gaming PC Test liefert Dir die besten Gaming PCs unterschiedlicher Preisklassen. Denn nicht jeder Gamer braucht auch einen hochgezüchteten High End Gaming PC. Schaue am besten hierzu auch weiter unten auf dieser Seite unter dem Kapitel „Welcher Gaming PC ist der richtige für Dich?“. Hier findest Du weitere Informationen.

Ein neuer Gaming PC bietet viele Vorteile. Achte darauf, dass er zu Deinen Anforderungen passt, damit Du nicht unnötig Geld ausgibst oder der von dir erworbene PC nicht schnell genug für Deine Lieblingsspiele ist.

Unsere Top Auswahl 12/2016 für Dich

1234
AGANDO Overclocking Gaming PC Megaport Gaming PC Intel Core i7-6700K Megaport Gaming PC Intel Core i7 -6700 Der Bestseller! Megaport Gaming PC Intel Core i5 6500 Top unter 1000 €!
Modell AGANDO Overclocking Gaming PCMegaport Gaming PC Intel Core i7-6700KMegaport Gaming PC Intel Core i7 -6700Megaport Gaming PC Intel Core i5 6500
Bewertung
RAM Größe16 GB16 GB16 GB16 GB
Prozessoranzahl4 x 4,80 GHz4 x 4 GHz4 x 3,40 GHz4 x 3.20 GHz
Festplatte250 GB SSD & 1000 GB HDD250 GB SSD & 1000 GB HDD250 GB SSD & 1000 GB HDD240 GB SSD + 1000 GB HDD
GrafikkarteNvidia GeForce GTX1070Nvidia GeForce GTX1070Nvidia GeForce GTX1060Nvidia GeForce GTX960
KühlungLuftkühlungLuftkühlungLuftkühlungLuftkühlung
zum RatgeberPreis prüfen zum RatgeberPreis prüfen zum RatgeberPreis prüfen zum RatgeberPreis prüfen

Gaming PC Test: wichtige Bauteile für Top-Performance

Ein Gaming PC braucht nicht nur einen schnellen Prozessor, sondern eine ganze Reihe von ausgezeichneten Hardware-Komponenten, damit diese zusammen ein wirklich schnelles Gesamtpaket und damit ruckelfreien Spielspaß ergeben. Wir zeigen Dir, welche Komponenten hierbei besonders wichtig und damit auch entscheidende Kriterien in unserem Gaming PC Test sind.

Grafikkarte: die wichtigste Komponente eines Gaming PCs

computer-640695_1280Wie der Name bereits verrät, sorgt die Grafikkarte für die Grafikausgabe auf dem Monitor. Die Grafikkarte ist zusammen mit dem CPU und dem RAM das wichtigste Bauteil eines Gerätes in unserem Gaming PC Test. Denn im Gegensatz zu einem einfachen Office-PC solltest Du bei einem Gaming PC auf keinen Fall bei der Grafikkarte sparen, sondern gerade bei gehobenen Ansprüchen an die Grafik von PC-Spielen in eine echte High-End-Lösungen investieren. Denn moderne Spiele haben enorme Anforderungen an die Rechenleistung der Grafikkarte, um die oft Millionen von Polygonen und Pixeln pro Sekunde schnell und ohne Ruckeln zu berechnen. Gerade bei Shootern kann ein kleiner Ruckler in der Framerate im entscheidenden Duell den Unterschied zwischen Sieg oder Niederlage ausmachen.

Die Leistung einer Grafikkarte wird dabei von zwei Komponenten maßgeblich: die GPU und der Grafikkartenspeicher. Während die GPU, der Prozessor der Grafikkarte, möglichst viel Megahertz haben sollte, sind beim Grafikspeicher vor allem die Größe und die Anbindung an die GPU wichtig. Mindestens 2 GB GDDR5 Grafik-RAM sind für einen soliden Gaming PC in unserem Gaming PC Test Pflicht, mehr sind aber deutlich besser. Die GPU-Anbindung sollte gerade bei High End Geräten aus unserem Gaming PC Test im Idealfall über 256 Bit erfolgen. Standard sind 128 Bit. Zudem ist wichtig, dass die aktuelle Version von DirectX unterstützt wird. Alles zusammen sollte eine Grafikkarte in einem Gaming PC genug Leistung bieten, um aktuelle Spiele in einer Auflösung von mindestens 1.920 x 1.080 Pixeln (Full HD) ohne Ruckler (sprich 30 Frames per Second) auf dem Bildschirm darstellen zu können.

Bei der Grafikkarte gilt gerade bei High End Gaming PCs: es kann nie schnell (und teuer) genug sein…

Motherboard: die Schaltzentrale

Gaming PC TestDas Motherboard, auch Mainboard oder Hauptplatine genannt, ist quasi die Basis für jeden PC unseres Gaming PC Tests. Es stellt quasi die Verbindung zwischen allen Bauteilen dar und beinhaltet bereits Controller und Prozessoren für viele Arbeitsschritte und die Ansteuerung der einzelnen Hardware-Komponenten. Wichtig ist beim Kauf eines Gaming PCs, dass das Motherboard ausreichend Steckplätze und Anschlüsse für zeitgemäße Hardware wie Grafikkarten und Co bietet. So sollte zum Beispiel für einen Betrieb von mehreren Monitoren die Möglichkeit bestehen, noch eine zweite Hochleistungs-Grafikkarte einzubauen – wenn Du denn auf mehr als einem oder zwei Monitoren zocken willst. Zu beachten ist, dass Motherboards meist nur mit einer CPU-Generation kompatibel sind. Möchtest Du später auf eine neuere Prozessor-Generation umsteigen, ist meist auch der Austausch des Mainboards Pflicht.


CPU: das Herz eines jeden Gaming PCs

Gaming PC TestDie CPU (Central Processing Unit) bzw. der Prozessor ist das Herz eines jeden Gaming PCs. Neben der Grafikkarte ist er die wichtigste Komponente für ein gutes Abschneiden in unserem Gaming PC Test. Liefert der Prozessor nicht schnell genug alle benötigten Informationen, kann eine Grafikkarte noch so schnell sein – sie wird von der CPU ausgebremst. Daher solltest Du auch hier nicht an der falschen Stelle sparen und auf eine leistungsstarke CPU achten. Die Testsieger des Gaming PC Tests bieten diese auf jeden Fall. Zu empfehlen ist ein Quadcore-Prozessor wie die aktuelle i7-Baureihe von Intel. Sie bieten gleich vier Rechenkerne und je nach Taktrate ausreichend Rechenleistung. Unsere Empfehlung ist, dass die Taktrate für einen guten Kandidaten im Gaming PC Test bei mindestens 2,5 GHz liegen sollte. Zu einer guten CPU benötigst du natürlich auch einen guten CPU Kühler. Dazu empfehlen wir dir unsere Partnerseite: cpu-kuehler-test.com

Die CPU ist zusammen mit der Grafikkarte das wichtigste Bauteil eines Gaming PCs, um rasant schnelle Performance liefern zu können. Aber natürlich müssen auch die anderen Komponenten mithalten können und abgestimmt sein.

RAM: genug ist hier genug

chips-20072_1280Wir hatten den RAM bereits kurz bei der Grafikkarten angesprochen. Nun geht es aber nicht um den Grafikkartenspeicher, sondern um den Arbeitsspeicher des Gaming PCs. RAM steht für Random Access Memory und ist quasi der Zwischenspeicher des Computers. Die heute aktuell schnellste und beste Version ist der DDR4 RAM, aber auch DDR3 RAM mag in manchen Gaming PCs, die nicht höchsten High End-Ansprüchen in unserem Gaming PC Test genügen müssen, noch ausreichen.
Wir empfehlen einen Arbeitsspeicher von 8 bis 16 GB Größe. Theoretisch wäre auch noch deutlich mehr möglich. Das macht aber eher bei Arbeitsrechnern und weniger bei Gaming PCs Sinn. Hier solltest Du lieber überflüssige Ausgaben vermeiden und mehr Geld für die Grafikkarte in die Hand nehmen – zumindest dann, wenn Dein Budget für einen neuen Gaming PC aus unserem Gaming PC Test nicht unbegrenzt ist (wovon wir jetzt mal stark ausgehen…)


Kühlung: cool bleiben

fan-432106_960_720Damit Du lange Freude an Deinem neuen Spiele-Computer aus unserem Gaming PC Test hast, ist auch die Kühlung extrem wichtig. Zum einen können überhitzende Komponenten Schaden nehmen und zum anderen fahren sie bei zu hohen Temperaturen meist ihre Leistung runter. Die CPU eines PCs kann unter Volllast auch gut und gerne an die 100 Grad heiß werden. Daher ist es wichtig, dass ein Gaming PC über ausreichende Kühlung verfügt. Hier stehen zwei Systeme zur Auswahl: Wasser oder Luft.

Eine Luftkühlung ist Standard in PCs und kühlt die wichtigen Bauteile wie CPU, Grafikkarte und das Netzteil mit Lüftern, die Luft auf die Komponenten pusten und sie so herunterkühlen. Je nach Auslastung des PCs drehen dies Lüfter unterschiedlich schnell, was gerade bei günstigen Lüftern recht laut und damit nervig sein kann. Daher sollte ein guter PC aus unserem Gaming PC Test auf jeden Fall über sehr gute und damit leise laufende Lüfter verfügen, die trotzdem genug Kühlleistung bieten. Alternativ gibt es zudem die Möglichkeit der Wasserkühlung. Diese ist deutlich leistungsfähiger, aber auch deutlich teurer. Hier solltest Du auf jeden Fall auf ein qualitativ hochwertiges Kühlsystem setzen, dass auch fachmännisch verbaut wird. Sonst muss Dein Gaming PC unter Umständen das Seepferdchen machen, was ihm sicherlich nicht so gut bekommt.

Eine Wasserkühlung ist besser als eine Luftkühlung über die klassischen Lüfter. Sie ist aber auch teurer und daher nur etwas für High End Gaming PCs.

Festplatte: Schnell, Schneller, SSD

disc-310007_640Damit Du auch alle Deine Lieblingsspiele auf dem PC installieren kannst, ist genug Festplattenspeicher zwingend notwendig. Während diesen früher die klassischen HDDs (Hard Drive Disks) zur Verfügung gestellt haben, haben seit einigen Jahren die SSDs (Solid State Disk) die Gaming PCs erobert. Sie bieten deutlich schnellere Datenübertragungsraten, da sie auf Flash-Speichern basieren und keine mechanischen Komponenten mehr wie die HDDs haben. Dies ermöglicht eine deutlich schnellere Verfügbarkeit der Daten, was sich vor allem beim Spielen in höherer Performance und geringeren Ladezeiten wiederspiegelt. Die besten PCs in unserem Gaming PC Test setzen allesamt SSDs ein.

Leider sind SSDs in ansprechender Größe, die zum Installieren einiger zeitgemäßer Spiele zwingend erforderlich ist, auch heute noch recht teuer. Daher empfehlen wir Dir, eine ausreichend große SSD für das Betriebssystem und Deine Lieblingsspiele zu verwenden, hier aber einen gesunden Mittelweg aus Kosten und Speichergröße einzuschlagen. Als weiteren Massenspeicher kann dieser dann noch mit einer günstigeren HDD erweitert werden.


Gehäuse: Design ist nicht alles

Die meisten Gaming PCs im Gaming PC Test könnte man fast als bunte Gockel bezeichnen. Sie wirken so, als würden Sie mit ihren außergewöhnlichen Formen, Details und Beleuchtungen um die Käufer balzen, wie es ein Hahn bei Hennen tut. Viel wichtiger als die Optik ist unserer Meinung nach im Gaming PC Test aber vor allem die Funktionalität. Er sollte ausreichend große Lüftungsmöglichkeiten bieten, um auch das Gehäuse kühlen zu können, und auch genug bequem zu erreichende Anschlüsse für alle wichtigen Hardware-Komponenten.

Wenn Du nicht nur online spielst, sondern auch mit Freunden LAN-Partys veranstaltest, solltest Du auch darauf achten, dass das Gehäuse Deines Gaming PCs nicht zu groß und schwer ist. Denn schließlich musst Du diesen dann regelmäßig transportieren und schleppen. Ideal wäre hier ein Gaming Laptop, die aber noch deutlich teurer sind als vergleichbare Desktop-PCs aus unserem Gaming PC Test.

Unsere Top Auswahl 12/2016 für Dich

1234
AGANDO Overclocking Gaming PC Megaport Gaming PC Intel Core i7-6700K Megaport Gaming PC Intel Core i7 -6700 Der Bestseller! Megaport Gaming PC Intel Core i5 6500 Top unter 1000 €!
Modell AGANDO Overclocking Gaming PCMegaport Gaming PC Intel Core i7-6700KMegaport Gaming PC Intel Core i7 -6700Megaport Gaming PC Intel Core i5 6500
Bewertung
RAM Größe16 GB16 GB16 GB16 GB
Prozessoranzahl4 x 4,80 GHz4 x 4 GHz4 x 3,40 GHz4 x 3.20 GHz
Festplatte250 GB SSD & 1000 GB HDD250 GB SSD & 1000 GB HDD250 GB SSD & 1000 GB HDD240 GB SSD + 1000 GB HDD
GrafikkarteNvidia GeForce GTX1070Nvidia GeForce GTX1070Nvidia GeForce GTX1060Nvidia GeForce GTX960
KühlungLuftkühlungLuftkühlungLuftkühlungLuftkühlung
zum RatgeberPreis prüfen zum RatgeberPreis prüfen zum RatgeberPreis prüfen zum RatgeberPreis prüfen

Welcher Gaming PC ist der richtige für Dich?

In unserem Gaming PC Test haben wir verschiedene Klassen (Low Budget, Mid Class oder High End question-mark-1421013_640Gaming PCs) unter die Lupe genommen. Diese unterscheiden sich neben ihrer unterschiedlichen Ausstattung natürlich vor allem in ihrem Preis. Doch wie viel Gaming PC brauchst Du eigentlich? Welche Klasse ist die richtige für Dich und Deine Spieleleidenschaft? Wir geben Dir die Antworten und sortieren unterschiedliche Spielertypen den passenden Gaming PC Test Kandidaten zu.

Bevor Du Dir einen neuen Gaming PC kaufst, solltest Du Dir also erst einmal überlegen, was für Anforderungen Du überhaupt an einen Gaming PC stellst.

Spielen im Browser: wofür brauchst Du einen Gaming PC?

Du spielst am liebsten Browser-Games wie Strategiespiele, Bauernhofsimulationen und Puzzle-Games? Das ist zwar nett, aber auf jeden Fall kein Einsatzgebiet für einen Gaming PC. Sämtliche Kandidaten aus dem Gaming PC Test würden sich bei diesen Spielen zu Tode langweiligen und nicht einmal einen Bruchteil ihrer Möglichkeiten ausspielen können. Du benötigst vor allem eine schnelle Internetverbindung. Als „Gaming PC“ reicht ein ganz einfacher Office-Computer für ein paar hundert Euro vollkommen aus.

Gelegenheitsspieler: hier reicht die Einsteigerklasse

Du spielst nur ab und zu mal eine Simulation, ein Strategie- und Online-Spiele oder ein paar älteres Games? Du machst Dir nichts aus den ganz modernen und damit leistungshungrigen Spielen und bist auch nicht scharf auf die höchsten Grafikeinstellungen und die Darstellung jedes Details? Dann ist ein besserer Office-PC oder ein Gaming PC der Einsteigerklasse aus unserem Gaming PC Test die richtige Wahl für Dich. Diese liegen preislich bei bis zu 1000 € und sollten auf jeden Fall genug Performance für Dich bieten.

Ambitionierte Hobbyspieler: Auf dem Weg zum Pro?

Du spielst verdammt gerne und verdammt viel? Dazu gehören auch aktuelle Games? Umso besser. Dann solltest Du auf jeden Fall einen guten und schnellen Gaming PC aus unserem Gaming PC Test auswählen. Es muss für Dich vielleicht nicht die aktuelle Top-Liga sein, aber ausreichend Performance und hochwertige Komponenten sind für Dich auf jeden Fall wichtig. Damit bekommst Du vielleicht nicht die allerbesten Grafikeinstellungen aus einem Spiel ruckelfrei auf den Monitor, aber Du musst auch nicht zu viel Geld für einen neuen Gaming PC ausgeben. In diesem Fall empfehlen wir Dir die Geräte in der Preisklasse 1000 € bis 2000 € aus unserem Gaming PC Test. Solltest Du Deine Wünsche und Anforderungen irgendwann noch ein Stückchen weiter steigern, helfen ausbaufähige Systeme, die Du mit besseren Grafikkarten oder schnelleren CPUs nachrüsten kannst.

Der Profi: gut ist nicht gut genug

Du spielst wie ein Profispieler oder bist sogar einer? Oder Du legst zumindest Wert darauf, dass selbst die modernsten und leistungshungrigsten Games in höchster Auflösung und mit allen Details auf deinem Gaming PC über den Bildschirm flimmern? Dann musst Du in die absolute High End-Klasse greifen, quasi die Champions League der Gaming PCs. Somit sind die besten PCs in unserem Gaming PC Test gerade gut genug für Dich. Rechne aber auf jeden Fall mit Kosten über 2000 €. Viel Leistung hat halt auch seinen Preis…


Wo Gaming PC kaufen?

Wir von Gaming PC Test empfehlen den Kauf eines Gaming PC s beim Online Riesen Amazon. Durch Fragezeichen_Gamer_PC-seine Größe und der vielen Anbieter im Marketplace kann man bei Amazon immer wieder vor allem im Computer Segment gute Angebote ergattern. Zu den Top Preisen bietet Amazon uns ab 29 € Einkaufswert auch den Gratis Versand!
Bestellst du öfter Games? Dann empfehlen wir dir die Prime Mitgliedschaft, somit erhältst du alle deine Pakete am nächsten Werktag sowie auch bei einem Einkaufswert unter 29 €.

Zu einem guten Gaming PC gehört natürlich auch die richtige Ausrüstung. Für das Auge empfehlen wir Euch einen Monitor mit 144Hz, wie z.B. einen der Testsieger auf unserer Partnerseite 144Hz-Monitor.de.

Solltest du für deine Office Arbeiten ein schnelles Notebook bevorzugen lohnt sich für dich ein Blick auf unsere Partnerwebseite im Bereich SSD Notebooks.